Augenakupunktur

Augenakupunktur – Sie suchen alternative Hilfe bei (altersbedingten) Augenproblemen?

Keine Angst: Es ist eine Akupunktur für die Augen – nicht in die Augen.
Die Akupunkturnadeln werden lediglich in Augennähe, an Händen, Knien und Füßen eingesetzt. Dabei kombiniere ich mehrere Akupunktursysteme, zum Beispiel

  • nach John Boel
  • nach der TCM
  • nach ECIWO
  • Ohrakupunktur (zusätzlich)

auge-flyerAugenakupunktur nach John Boel
Eine speziell entwickelte und langjährig getestete Kombination von wirksamen Punkten. Prof. Boel`s Entdeckung ist, dass sich um die Gelenke herum sehr empfindliche Punkte befinden, die in Verbindung mit verschiedenen Teilen des Gehirns stehen. Über diese Punkte wird mittels Nadeln eine Verletzung im Auge simuliert und ein Heilungsprozess ausgelöst. Die Akupunktur läuft nach einem bewährten Schema ab, das individuell angepasst wird. Pro Behandlungstag werden zwei Behandlungen an unterschiedlichen Akupunkturpunkten durchgeführt. Zwischen beiden Behandlungen, die jeweils etwa eine Stunde dauern (inkl. Liegezeit), liegt eine einstündige Pause. Dieses Vorgehen steigert die Wirksamkeit der Augenakupunktur erheblich.

Akupunktur nach TCM
DieTraditionelle Chinesische Medizin geht davon aus, dass der Mensch gesund ist, wenn Qi (= Lebensenergie) ungehindert durch den Körper fließt. Wird es blockiert, gestaut oder befindet sich an bestimmten Körperteilen zu viel oder zu wenig davon, wird der Mensch krank. Die Nadeln bewirken, dass Störungen beseitigt werden und dass das Qi wieder fließt.

Die ECIWO – Akupunktur
ECIWO („Embryo contains information of whole organism“- der Embryo enthält die Information des ganzen Organismus) ist ein Akupunktursystem, das der chinesische Wissenschaftler Prof. Zhang entwickelt hat. Es dient nicht nur zur Behandlung, sondern liefert auch eine schnelle Diagnose.
Schmerzemfindliche Zonen, die am zweiten Mittelhandknochen vom Therapeuten ausfindig gemacht werden, stehen in direktem Zusammenhang mit Körperteilen, die Erkrankungsursachen erkennen lassen und bestimmen den Ort der Akupunktur.

Was passiert bei der Augenakupunktur?
Es ist eine schonende Therapie und kann eine sinnvolle Ergänzung zur Behandlung bei Ihrem Augenarzt sein. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.
Ergänzt wird die Behandlung bei Bedarf mit weiteren naturheilkundlichen Verfahren wie der Homöopathie, der Craniosakralen Therapie oder der Zusammenstellung medizinischer Tees.

Was kann behandelt werden?

  • Makuladegeneration
  • Retinitispigmentosa
  • Sehbehinderungen nach Schlaganfall
  • Netzhautablösungen und Netzhautblutungen nach augenärztlicher Laserung
  • Glaukom (grüner Star)
  • Katarakt (grauer Star)
  • Weit-, Kurz- und Alterssichtigkeit
  • Hornhautverletzung
  • Netzhautablösung
  • trockene und tränende Augen
  • Sehnervschädigung
  • Bindehautentzündungen
  • Sehstörungen aufgrund von Medikamentenvergiftung
  • Augenleiden diabetischer Genese

Natürlich können nicht alle Augenleiden völlig therapiert werden, sie können in den meisten Fällen jedoch erheblich verbessert oder ihr Fortschreiten gebremst werden.

Was kostet die Behandlung?
Eine Sitzung kostet 35,- Euro.
Die Anzahl der Sitzungen ist abhängig von der Augenerkrankung. Bei einem Krankheitsbild wie etwa tränende Augen, reicht oft schon eine Sitzung aus, um die Beschwerden zu bessern.